Der Ethik-Kodex des DVNLP

Entsprechend den folgenden Ethik- Richtlinien können Sie von DVNLP-Mitgliedern erwarten, daß sie

1. danach zu streben, integer, unabhängig und unparteiisch zu handeln, Interessenskonflikte zu vermeiden und in Übereinstimmung mit den Vorannahmen des NLP zu handeln,

2. sich selbst sowie ihre Qualifikation und Erfahrung aufrichtig darzustellen. Dies gilt auch (nach bestem Wissen und Gewissen) für die Fertigkeiten und Kenntnisse Dritter, an die sie ihre Kunden/Klienten weiterempfehlen,

3. NLP ausschließlich innerhalb der Grenzen ihrer eigenen Kompetenz und entsprechend ihres höchstmöglichen Niveaus auszuüben,

4. sich in ihren Fertigkeiten und ihrem Wissen fortlaufend weiterzubilden und auf den neuesten Stand zu bringen,

5. NLP-Interventionen als eine Wahlmöglichkeit und niemals als einzige und ausschließliche Lösung für ein gegebenes Problem darzustellen,

6. die berechtigten Bedürfnisse ihrer Kunden/Klienten nach Vertraulichkeit zu wahren,

7. NLP als einen professionellen und effektiven Zugang zu präsentieren, durch den sowohl Menschen als auch Organisationen geholfen werden kann,

8. sicherzustellen, daß den Erwartungen der Klienten/Kunden auf einer Grundlage entsprochen wird, über die von beiden Seiten Übereinstimmung erzielt worden ist,

9. NLP nicht durch unethisches Verhalten in Verruf zu bringen,

10. die Vielfalt unterschiedlicher NLP-Stile und die Zugänge verwandter Berufe zu respektieren,

11. im Einklang mit den Grundwerten des DVNLP zu handeln, um einem breiteren Publikum die Ziele des Verbands und seiner Aktivitäten darzustellen,

12. den Gesetzen entsprechend zu handeln und nicht zu illegalem Verhalten zu ermutigen, dies zu unterstützen oder es heimlich zu billigen sowie

13. den Wert und die Würde eines jeden Menschen sowie dessen Recht auf Selbstbestimmung zu respektieren.